• Alois Spandl

COVID-19 - fast alles steht still!

Aktualisiert: März 29

Ein, vor 14 Tagen noch unfassbares, utopisches Szenario hat uns und die ganze Welt erfasst. Niemand ist ausgenommen, alle können nur darauf hoffen, dass die Menschheit unter sehr gravierenden Maßnahmen leidend, den Virus in den Griff bekommt. Spätestens jetzt dürfte sich zeigen, dass der Virus keine Menschen bevorzugt und das Wort 'Rasse' aus dem bekannten Vokabular gestrichen werden kann.

Die Volksrepublik China scheint den Virusangriff nach über drei Monaten überstanden zu haben und kehrt Schritt für Schritt ins normale Leben zurück.

Aber gerade aus dieser Situation sind unzählige positive Erfahrungen entstanden. Die Menschheit rückt globalisiert zusammen und entwickelt neue Ideen. Die Umwelt erfährt, zumindest teilweise, eine Erholungsphase von Luftverschmutzung durch Verkehr und Luftfahrt. Viele andere Entwicklungen sind bestimmt bereits von Wissenschaftlern ins Auge gefasst worden, um diese bisher noch nie dagewesene Chance zu nutzen und die Vergleiche aufzeigen zu können.

Jeder kann sich selbst ein Bild machen, die klare Luft, die erhöhte Fernsicht (bis auf wetterbedingte Einschränkungen) und das Aufatmen der Natur beobachten. Für mich als Fotograf natürlich einzigartig, wie ungestört man im Freien arbeiten kann. Ohne den sonst üblichen Verkehrslärm und den Zeitdruck sind mir vor ein paar Tagen tolle Frühlingsimpessionen gelungen. Das Summen der Bienen und Insekten an den Baumblüten inklusive, weil die Verkehrslärmkulisse fehlte. Erinnerungen an die Kindheit vor 50 Jahren im tiefsten Mostviertel wurden geweckt.

Die Frage ist nur, wie wir das alles wirtschaftlich schaffen werden. Dazu wünsche ich gutes Gelingen! Wer sich den Rest der Bilder ansehen will - hier ist der LINK dazu: https://www.1a-foto.at/kunden/bytepix/start/index.php?passwd=Fruehling2020


0 Ansichten

3250 Wieselburg, Hauptplatz 24, Niederösterreich, Österreich                +436645913025              alois.spandl@fotolois.com